top of page
  • AutorenbildWALK 'N' ROLL

Sich auf Portugiesisch bedanken - Obrigado, nicht Gracias!

Aktualisiert: 21. Juli 2023

Als eine Zugewanderte, die vor 7 Jahren von Norddeutschland nach Lissabon gezogen ist, betone ich immer wieder, wie freundlich und hilfsbereit die Portugiesen - im besonderen die Lissabonner - doch sind.


Tatsächlich sind sie reservierter als andere Südländer. Wenn man aber von sich aus Offenheit zum Gespräch signalisiert, Hilfe oder einen Tipp braucht, stehen die Portugiesen gerne mit Rat und Tat zur Seite!


Trotz des schnellen Wachstums des Tourismus in Lissabon stehen die "Lisboetas" den Touristen noch immer positiv gegenüber und freuen sich nicht nur über das Wirtschaftswachstum sondern auch für das Interesse der Urlauber an ihrer Kultur, Geschichte und Kulinarik.


Allerdings gibt es ein Fettnäpfchen, das ihr dringend vermeiden solltet: "Gracias".


Die portugiesische und spanische Sprache sind sich tatsächlich auf dem Papier relativ ähnlich. Ein Quotient, der beide Schriftsprachen miteinander vergleicht, liegt bei über 90%. Das bedeutet, wenn ein Spanier in einer portugiesischen Zeitung liest, wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit über 90% verstehen. Bei der Aussprache sieht es dabei schon anders aus, da sich die portugiesische Lautsprache extrem vom Spanischen unterscheidet. Seid nicht frustriert, wenn ihr Spanisch sprecht und nichts versteht :)


Nun aber zurück zur Möglichkeit sich auf Portugiesisch zu bedanken...


Die Portugiesen sind wie alle Südländer stolz auf ihre Kultur, dazu gehört auch ihre Sprache, die dem Spanischen ähnlich sein mag, aber eben nicht die gleiche ist!


Deshalb ist es für viele Portugiesen ein kleiner Stich ins Herz, wenn sich ein unwissender Tourist (wenn auch gut gemeint) mit dem spanischen "Gracias" bei ihnen bedankt.


Ihr müsst euch das so vorstellen - das ist ungefähr so, wie wenn ein Portugiese nach Amsterdam reist und sich dort auf Deutsch verständigen möchte.


Es hat nichts damit zu tun, dass die Portugiesen die Spanier nicht mögen würden, sondern ist vielmehr der Wunsch nach Anerkennung der eigenen Kultur und Sprache.


Also, zaubert den Portugiesen ein Lächeln aufs Gesicht und bedankt euch in ihrer Sprache mit:


Obrigado oder Obrigada


Bist du eine Frau, bedankst du dich immer mit "Obrigada",

bist du ein Mann, bedankst du dich immer mit "Obrigado".


Zur weiteren Anwendung der spanischen Sprache gebe ich unseren Stadtführungs-Gästen immer folgende Tipps:

  • Sprichst du mindestens genauso gut Englisch wie Spanisch, sprich lieber Englisch mit den Portugiesen

  • Sprichst du Spanisch aber kein Englisch, frage den Adressaten, ob du mit ihm oder ihr Spanisch sprechen kannst :)


Viel Spaß in Lissabon!


Eure Melina

(Stadtführerin in Lissabon)

1.582 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page