Museu do Azulejo – Unser Besuch im Lissabonner Kachelmuseum

Aktualisiert: März 6

Wir nutzen die ruhigeren Wintermonate, um für euch auf Entdeckungstouren durch die Lissabonner Museen und Sehenswürdigkeiten zu gehen. So können wir euch auf unseren Stadtführungen und hier auf unserem Blog Tipps für euren Aufenthalt in Lissabon geben.


Dieses Mal waren wir für euch im nationalen Kachelmuseum, das sich etwas außerhalb der historischen Altstadt befindet. Wir können an dieser Stelle schon mal vorwegnehmen: die kurze Anfahrt mit dem Bus oder dem Taxi lohnt sich absolut!





Das Museum ist schon deshalb etwas Besonderes, da es sich in einem ehemaligen Kloster (Madre de Deus) aus dem Jahr 1509 befindet. In den Innenräumen geht es für die Besucher auf eine Reise durch die Geschichte der Azulejos - den kunstvollen, portugiesischen Kacheln. In den verschiedenen Räumen und Sälen finden sich uralte Azulejos aus dem 15. Jahrhundert bis hin zu moderner Azulejo-Kunst.


Innerhalb des alten Klosters wurde die Kirche „Madre de Deus“ im Barock-Stil erhalten und beeindruckt mit vergoldeten Malereien und natürlich – Kacheln!







Wenn ihr das Azulejo-Museum in Lissabon besuchen möchtet, haben wir noch einen heißen Tipp für euch: ladet euch vorher die App „MNAz – Museu do Azulejo“ im Appstore herunter und nutzt diese als Audio-Guide mit euren eigenen Kopfhörern im Museum (der Guide ist derzeit auf Portugiesisch und Englisch verfügbar).



Der Eintrittspreis liegt bei 5€*. Es sind auch verschiedene Kombi-Tickets mit anderen Sehenswürdigkeiten erhältlich. Mehrere Buslinien fahren das Lissabonner Kachelmuseum an. Schaut einfach bei Google Maps nach der besten Verbindung.





Möchtet ihr mehr über die Herkunft und Geschichte der portugiesischen Kacheln erfahren? Dann besucht uns auf unseren deutschen Stadtführungen in Lissabon in kleinen Gruppen!


Mehr Infos bekommt ihr auf unserer Website www.walk-n-roll-tours.com


*Änderungen vorbehalten


0 Ansichten