Die 3 schönsten Miradouros Lissabons - Aussicht, Aussicht, Aussicht!

Aktualisiert: März 6

Eines der vielen Dinge, die Lissabon besonders machen, sind die vielen Hügel in der Altstadt. Die unzähligen Aussichtspunkte (Miradouros), belohnen diejenigen, die die Hügel erklimmen, mit einer einmaligen Aussicht! Es lohnt sich, auf eurem Städte-Trip in Lissabon, mehrere Aussichtspunkte zu besuchen, denn jeder hat seine ganz eigene Stimmung und natürlich - Aussicht!


Hier kommen unsere Top 3:


1) Für Romantiker: Miradouro da Graça (auch: Miradouro Sophia de Mello Breyner Andresen)

Wie der Name schon sagt, befindet sich dieser Aussichtspunkt im Viertel Graça, das sich oberhalb der Alfama befindet und sich mit seinen verwinkelten Gassen für Spaziergänge und Foto-Touren eignet. Wer aus der Alfama kommt, muss, um den beeindruckenden Aussichtspunkt zu erreichen, einen steilen Anstieg auf sich nehmen. Alternativ kann man mit der Straßenbahn bis zur Haltestelle "Graça" fahren und erreicht den Aussichtspunkt in wenigen Minuten. Am Aussichtspunkt erwartet euch ein Quiosque (Open-Air-Café), wo sich sowohl tagsüber als auch abends die wundervolle Stimmung an diesem Ort genießen lässt.

In der Nähe: Straßenbahn 28


2) Für Faulenzer: Elevador do Castelo

Bei diesem Tipp handelt es sich nicht um einen offiziellen Aussichtspunkt der Stadt Lissabon. Dieser Ort steht den anderen Miradouros bei der Aussicht trotzdem in nichts nach. Wenn ihr aus dem unteren Teil der Stadt, der Baixa, kommt, gelangt ihr über zwei kostenlose Aufzüge zur Aussichtsterrasse. Der erste Aufzug befindet sich in der Rua dos Fanqueiros (blau-weiß gefliestes Haus mit der Aufschrift "Elevador do Castelo"). Aus dem ersten Aufzug ausgestiegen, überquert ihr die Straße diagonal nach links. In dem Gebäude, in dem sich ein Supermarkt befindet, befindet sich ein weiterer kostenfreier Aufzug, der euch auf das Dach des Parkhauses und auf die Aussichtsterrasse bringt.

In der Nähe: Castelo de São Jorge


3) Für Ruhe-Genießer: Miradouro do Parque Eduardo VII

Am äußersten Ende der Altstadt befindet sich der schöne und ruhige Park "Eduardo VII". Am höchsten Punkt befindet sich ein Aussichtspunkt, der einem aufgrund seiner Entfernung einen einmaligen Blick auf die gesamte Altstadt und den Tejo ermöglicht. Am Aussichtspunkt werdet ihr eventuell auf Bus-Gruppen treffen, doch die sind nach wenigen Minuten wieder weg und im Park selbst könnt ihr absolute Ruhe genießen.

In der Nähe: Estufa Fria, Gulbenkian Museum und Park



Abgesehen von den Top 3, die wir euch hier zusammengestellt haben, verfügt Lissabon natürlich über weitere beeindruckende Aussichtspunkte. Auf unseren Stadtführungen Schlaumeier und Urlauber besuchen wir den Miradouro de São Pedro de Alcântara, auf unserer Schlaumeier-Stadtführung außerdem auch den Miradouro de Santa Luzia. Auf unserem Wanderspaziergang inklusive Aquädukt führen wir euch zum Panorâmico de Monsanto, der abseits der Touristenströme im Monsanto-Wald liegt und einem eine 360°-Aussicht über Lissabon UND die Umgebung bietet.

0 Ansichten