Weihnachtsmärkte in Lissabon und Sintra

Aktualisiert: März 6

Obwohl Lissabon sicherlich kein typisches Winterziel ist und eher von Frühjahr bis Herbst gut besucht, braucht ihr nicht auf Weihnachtsstimmung zu verzichten, wenn ihr euch entschieden habt, Lissabon im Dezember zu besuchen.

Tagsüber habt ihr vielleicht Glück und könnt im portugiesischen Winter noch mehrere Sonnenstunden pro Tag genießen und habt den Vorteil, dass die Highlights der Stadt nicht mit Touristenmassen überfüllt sind.


Die Maronenverkäufer, die in der ganzen Stadt verteilt sind, lassen euch während eurer Erkundungen der Stadt bereits erahnen, dass auch die Portugiesen ein Händchen für Weihnachtsstimmung haben.


Sobald es dunkel wird (zwischen Anfang und Mitte Dezember ist der Sonnenuntergang um 17 Uhr), geht in der ganzen Stadt die Weihnachtsbeleuchtung an. Besonders in der Baixa und dem Viertel Chiado werdet ihr über die zum Teil riesige, bunte Dekoration staunen.


Nun wo die Sonne weg ist, wird es auch in Portugal langsam kühl während ihr durch die Straßen lauft....

Zeit für einen Glühwein? Kein Problem, denn tatsächlich gibt es in Lissabon guten Glühwein auf schönen Weihnachtsmärkten! Im Folgenden möchten wir euch einige vorstellen:


1) Wonderland Lisboa


Der größte Weihnachtsmarkt Lissabons findet jedes Jahr im Parque Eduardo VII nahe der Metrostation "Marquês de Pombal" statt. Hier erwartet euch ein (kleines) Riesenrad, das euch einen Blick über die Stadt ermöglicht, eine Eislaufbahn und diverse Buden mit Speisen und Getränken (inklusive Glühwein).

Der Weihnachtsmarkt findet vom 30. November bis zum 5. Januar statt und öffnet Montags bis Donnerstags von 12 bis 21 Uhr, Freitags von 12 bis 22 Uhr und Samstags und Sonntags von 10 bis 22 Uhr.


2) Mercado do Adamastor (Lissabon)


Foto: Manuel Manso, www.timeout.pt

Der Aussichtspunkt "Miradouro de Santa Catarina" oder wie die Lissabonner sagen "Adamastor" hat diesen Oktober wieder eröffnet, nachdem er über ein Jahr von der Stadt geschlossen wurde.

Von Mitte November bis Ende Dezember öffnet hier jede Woche von Donnerstag bis Samstag ein kleiner Weihnachtsmarkt mit einmaliger Sicht auf die Stadt und den Tejo. Die Stände bieten euch Handwerkskunst und Süßspeisen.

Der Markt öffnet von 10 bis 19 Uhr.



3) "Reino Natal" in Sintra


Für den bezaubernsten Weihnachtsmarkt in der Umgebung von Lissabon müsst ihr einen kleinen Weg auf euch nehmen (der sich lohnen wird!). Etwa 45 Minuten von Lissabon entfernt liegt die märchenhafte Ortschaft Sintra. Sintra gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und bietet seinen Besuchern in seinen grünen Hügeln geschichtsträchtige Paläste, Anwesen und eine Burg.


Zur Weihnachtszeit verwandelt sich die sowieso schon märchenhafte Ortschaft in ein Weihnachtsmärchen. Vom 1. Dezember bis zum 6. Januar findet im Parque da Liberdade von Donnerstag bis Sonntag ein besonderer Weihnachtsmarkt statt. Vor Ort erwarten euch bis zum 23. Dezember der Weihnachtsmann, Feen und Rentiere. Kinder können ihren Wunschzettel beim Weihnachtsmann abgeben. Für die Kleinen werden Spiele, für die Großen Speisen und Getränke angeboten.


Foto: cm-sintra.pt

Danach könnt ihr noch einen Abstecher zum Nationalpalast (Palácio Nacional de Sintra) machen, denn auch dort erwarten euch Stände mit Handwerkskunst und Gastronomie. Hier findet ihr außerdem ein Karrussel und eine Eisfläche. Die Lissabonner Zirkusschule "Chapitô" sorgt zwischendurch für gute Unterhaltung.


Ihr erreicht Sintra mit dem Zug aus Lissabon, zum Beispiel vom Bahnhof "Rossio".


Viel Spaß in Lissabon wünscht euch das Team von WALK 'N' ROLL!


Unsere Stadtführungen als Gruppentermine finden zwischen Dezember und Mitte Januar etwas seltener statt als während der Hochsaison. Wenn ihr unter unseren Gruppenterminen keinen passenden Termin für euch findet, fragt gerne eine private Stadtführung bei uns an.